Login

Wie kann aus der Coronavirus-Krise etwas Gutes entstehen?

Wie kann aus der Coronavirus-Krise etwas Gutes entstehen?

von Lola Jones

Nach diesem Artikel gibt es ein noch Video zur Coronavirus-Krise zum Anschauen: hier

Heute Morgen saßen Scott und Ich draußen als die Sonne aufging und spürten, wie still die Welt war.

Wenn alles still steht,
werden wir in dieser Lücke

plötzlich viel bewusster.

Das ist die Magie der Leere -- was wichtig ist, wird in der relativen Stille und Ruhe erfahren. Der einzigartige Gesang der Vögel, die Wolken, die klare, frische Luft.

Es erinnert mich an die Meditation in Portal 5, bei der man sich auf die Lücke zwischen den Atemzügen fokussiert, die -natürlich- nichts ist.

Stille, schweigen, leere - das ist der machtvollste zustand, den es gibt.

Das Nichts öffnet den Raum für geniale Inspirationen und erlaubt der Führung von deinem Großen Selbst, zu dir durchzudringen - wenn du das Nichts aushalten kannst.

Im machtvollsten Zustand zu sein, heißt nicht zugleich auch die meisten Informationen zu haben, obwohl es natürlich gut ist, informiert zu sein.

Aber (vor dem Erwachen) wehren sich die Menschen gegen die Leere und füllen sie zwanghaft mit Lärm, Gedanken und Ablenkungen aller Art -- alles, nur nicht die Stille!

Was hier geschieht, ist für viele ihre erste elementare Begegnung mit der Leere.

Kannst du still sein? Kannst du weich werden und erlauben, was ist? Fühle, wie ruhig du dadurch wirst!

Sehr viele Menschen haben noch nicht erkannt, wie schnell, hektisch und unbewusst sie sich durch ihren Tag bewegen, auf Autopilot sozusagen -- bis alles zum Stillstand kommt.

Die Leere ist das, was in unseren 5-tägigen Schweigeretreats passiert (aber in den Retreats sind wir in purer Gnade gebadet, haben keinerlei Ablenkungen und ich halte jeden Teilnehmer fokussiert, also ist dieser Effekt auch exponentiell). In den Retreats bleibt die Welt stehen, und schließlich auch die Gedankenaktivität vom Verstand. Wenn du schon mal an einem Retreat teilgenommen hast, ist dir diese Leere vertraut!

Jetzt ist die Zeit gekommen, in der die Menschen wachgerüttelt werden:

  • Sie wissen zu wertschätzen, was sie haben, während es zuvor nie genug war. Wir feiern, was in den Läden vorhanden ist.
  • Sie helfen anderen, die sich nicht selbst helfen können und spenden Vorräte.
  • Im Zusammen-SEIN mit der Familie, suchen sie die Verbindung (Soziale Medien sind nicht ansatzweise eine echte Verbindung).
  • Sie finden einfache Wege, sich gegenseitigg zu unterhalten und bringen sich zum Lachen. Scott und ich lachen immer noch MEHR! Lustige Geschichte dazu weiter unten.*
  • Sie essen mehr zuhause; oft ist dieses Essen auch gesünder.
  • Sie werden kreativ beim Kochen, bei den Hobbys, unternehmen draußen neue Dinge. Ich wandere mehr auf den beeindruckenden Pfaden, die direkt hinter meiner Haustüre beginnen.
  • Ich bemerkte, wie viel ich früher verschwendet habe und habe damit aufgehört. Dabei spüre ich keine Knappheit, sondern ich bin einfach achtsamer im Umgang mit Lebensmitteln. Ich packe die halbe Gurke wieder sorgfältig ein, esse Reste, rationiere Papierprodukte.

Wir sind jetzt aufgefordert, zu hinterfragen wie es war -- um uns für die Möglichkeiten neuer Wege zu öffnen, wie man die Dinge angehen könnte. Um uns zu fragen: Musste es wirklich so erledigt werden?

Neue informelle Führungspersönlichkeiten tauchen auf, während einige autoritäre Führungsleute des alten Paradigmas scheitern. Bitte beobachte sie einfach nur in aller Ruhe. Die Wahlen in den USA in diesem Herbst bieten die Chance, eine aufgeklärtere Richtung zu wählen, anstatt Haß, mehr Einkommensungleichheit und eine Spaltung von Land und Welt. Ich gebe der Politik nicht allzu viel meiner Macht, aber Demokratie ist definitiv besser als dieses langsame Abgleiten in die Korruption und den Zusammenbruch der Demokratie.

Mein lieber Ehemann Scott ist politisch ziemlich scharfsinnig, ich habe von ihm sehr viel Wahres über die Regierung gelernt und er gab mir diese Tipps:

  • Höre nicht auf mich, oder irgendjemand anderen; wirf deine früheren Voreingenommenheiten und Glaubenssätze über Bord, und BETRACHTE ALLES einfach nur aus der Perspektive von deinem Großen Selbst.
  • Die "Nachrichten" der sozialen Medien ist zu 100 % unzuverlässig, weil dort JEDER ALLES sagen und behaupten kann.
  • Schau dir seriöse Nachrichten auf CNN, NBC, ABC, und MSNBC an. Wenn du glaubst, dass FOX news die wahren News sind (interessant, wie FOX alle anderen als Fake bezeichnen), möchte dich Scott gerne dazu einladen, drei Monate lang alle Sender gleichermaßen zu verfolgen, und im Laufe der Zeit selbst zu vergleichen: was erweist sich am häufigsten als die Wahrheit?
  • Fühle die Unterschiede der Schwingungen. Welche sind in der höchsten Schwingung? Welche versuchen, bei dir Angst auszulösen? Oder Hass und Spaltung? Welche versuchen Menschen anderer Hautfarbe oder kulturell/sozialer Prägung, oder andere Länder zum Feind zu machen? Welche versuchen uns alle zu vereinen? Welche ermutigen starke, gesunde Bündnisse mit anderen Demokratien der Welt?

Sogar die Hassprediger sind in letzter Zeit ein wenig sanfter geworden, weil es in der Krise zu offensichtlich geworden ist. Aber du kannst so oder so die Wahrheit auch fühlen, wenn du dich auf sie einstimmst, und die Aufrichtigen werden sie durch ihre Taten beweisen.

Vergiss, welcher politischen Partei du dich immer zugehörig gefühlt hast und wähle aus einem großen, frischen Nichts heraus, um ein Kraft für Wahrheit, Liebe, Einheit, Gleichheit und Erleuchtung in der Welt zu sein!

Wählt das und nicht eine Partei!

In Leichtigkeit und Flow,

Lola Jones

TAGESBOTSCHAFT

Wenn du unsere Botschaften jeden Tag erhalten möchtest, richte doch unsere Seite als deine Startseite ein!

"Zweifel ist unter bestimmten Umständen ganz gesund, aber wenn man im Zweifel bleibt und dabei die unbegrenzten Möglichkeiten, die wir haben, nicht sieht und zugesteht, so raubt Zweifel Energie und Kraft."

Lola Jones