Login

Sei dein authentisches Selbst

Ist es für dich authentisch?

In unserer Gesellschaft werden so viele unglaubwürdige Träume und hochgesteckte Erwartungen gefördert. Als ob man eine "große Nummer“ oder "außergewöhnlich" sein, oder etwas Spektakuläres erreichen oder eine prestigeträchtige Karriere haben müsste, um erfolgreich zu sein. Unsere Träume sind vielleicht gar nicht unsere eigenen, authentischen Träume. 

freeing a bird from inauthenticityvon Lola Jones

Ich habe das für eine liebenswerte Frau und Teilnehmerin meines Mentorenprogramms geschrieben, die darunter gelitten hat, dass ihr einziges Buch nicht veröffentlicht wurde. Das Leiden ist der Schlüssel dafür, dass etwas nicht stimmt und verändert werden muss

Vielleicht überrascht es dich, wenn ich sage: Wir werden oft ermutigt, Illusionen, Träume oder Ideale anzustreben, die wir nie erreichen können. Man sagt uns, dass wir alles sein, tun, oder haben können. Aber das ist einfach nicht wahr.

Wir KÖNNEN so viel haben, ein so reiches und wundervolles Leben, mehr als genug ... aber zu erwarten, dass wir ALLES und JEDES haben können, was wir uns wünschen

Ähem - Nein.

Ist es ein authentischer Traum oder nur Eine Fantasie?

Egal wie sehr ich es mir wünsche, ich werde nie eine berühmte Sängerin oder eine clevere Liebesromanautorin sein. Gott hat mir Gaben und Talente gegeben, aber eben nicht diese.

Wenn du in der Falle von Ideen oder Träumen gefangen bist, die nichts mit deiner wahren Natur zu tun haben; Idealen, die außerhalb von dir aufgestellt worden sind, führt das zwangsläufig zu Enttäuschungen, Traurigkeit, Wut und Frust. 

Ich kann dir aber folgendes versprechen

Du kannst glücklich sein.

Du kannst glücklich sein, egal, was du erreichst oder nicht erreichst.

So oft ist es so, dass, wenn Menschen "jemand sein" wollen, sie eigentlich versuchen, jemand ganz anderes zu sein. Du bist doch bereits jemand -- Du bist DU! Du kannst immer besser darin werden, DU selbst zu sein und ein großes Abenteuer erleben, wenn du erforschst, wer du bist. Aber du kannst nicht darin scheitern, du selbst zu sein. Entwickle dich einfach weiter.

Das Leben hat dich einzigartig und wertvoll gemacht, und da gibt es keine Diskussion. Du musst nichts beweisen und mit niemandem konkurrieren, es sei denn, du möchtest diese Spielchen spielen.

Wenn es authentisch ist, wirst du dich selbst nicht aufhalten können

Wenn eine Idee, oder ein Bestreben für dich authentisch ist, wirst du nicht in der Lage sein, dich selbst daran zu HINDERN, es zu sein, zu tun, zu haben. Es mag zwar durchaus Hindernisse und Kontraste geben, aber letztendlich wird es für dich fließen.

Wenn man wirklich eine Schriftstellerin ist, wird man ständig am Schreiben sein. Sie kann sich selbst nicht davon abhalten, das zu tun. Und es ist ihr egal, ob es jemals veröffentlicht wird, oder nicht. Sie muss einfach schreiben. 

Wenn jemand dazu bestimmt ist, ein Vollzeitmusiker zu sein, kann er nicht aufhören zu üben, aufzutreten, zu spielen, und Lieder zu schreiben.

Wenn jemand dazu bestimmt ist, eine spirituelle Beraterin zu sein, wird sie nicht damit aufhören können, anderen zu helfen. Sie wird immerzu Menschen aufrichten, ermutigen und ihnen erzählen wollen, was genau sie macht.

Wenn etwas nicht zu dir kommt, wenn es nicht deine authentische Berufung ist, wird es Leiden verursachen. 

Sei mehr von dem, was du wirklich bist

Die Gallup-Organisation führte Studien durch, die zweifelsfrei bewiesen, dass Unternehmen Zeit und Geld verschwenden, wenn sie sich auf die Ausbildung von Mitarbeitern konzentrieren, um deren Schwächen zu beheben. Es funktioniert einfach nicht, Mitarbeiter in Bereichen zu schulen, in denen sie keine natürliche Begabung haben.

Der größte Erfolg wurde erzielt, wenn die Schulung auf die Stärken der Mitarbeiter aufbaute - wenn sie so trainiert wurden, dass sie ihre vorhandenen Talente verbessern konnten. So gelang es beispielsweise besser, diejenigen, die bereits gerne mit Menschen arbeiteten, zu exzellenten Managern auszubilden, während es schwierig bis unmöglich war, analytischen Softwareingenieuren beizubringen, exzellente Führungsmanager zu werden.

Mit anderen Worten, versuche nicht, etwas zu werden, was du nicht bist. Finde deine natürlichen Talente und konzentriere dich darauf, diese weiterzuentwickeln.

Die Erfahrung ist kostbar

Vielleicht war es nur die Erfahrung, das Buch oder Lied zu schreiben, oder das Bild zu malen, die für dich entscheidend war.

Oder vielleicht lag der Wert in der Freude, Evolution, Einsicht und der Errungenschaft, die du daraus bezogen hast, eben genau das zu tun. Oder es war dieser köstliche Schwung, den du gefühlt hast, während du besser wurdest. 

Mein Ehemann Scott hat mit seinen 67 Jahren damit angefangen, sich selbst das Gitarrespielen beizubringen. Er hat ein ganzes Musikzimmer eingerichtet und empfindet enorme Freude daran, jeden Tag stundenlang auf der Gitarre zu üben und zu singen. Aber es könnte ihn in eine verheerende Depression stürzen, wenn er beschließen würde, Berufsmusiker zu werden. Er fantasiert darüber in einer Weise, die sich genau jetzt angenehm anfühlt, aber er macht natürlich nicht sein Glück davon abhängig, dass das wahr wird.

Was möchte dein Herz mit jenen Idealen anfangen, die du verfolgst? An deinen Bestrebungen mehr arbeiten, und es genießen, dass du diese Fähigkeiten entwickelst? Oder loslassen und etwas Einfacheres, natürlicheres machen, das dennoch erfüllender ist? 

Wie findest du heraus, was für dich erfüllend ist?

Indem du experimentierst und deiner Freude folgst. Indem du dem Flow nachspürst und ihm folgst.

Indem du den Eingebungen folgst, die vielleicht im Moment noch keinen Sinn ergeben. Indem du Spaß hast und dich vom Wind an unerwartete Orte tragen lässt. Indem du neue Dinge ausprobierst und bereit bist, beim ersten Versuch schlecht abzuschneiden.

Indem du das tust, was du bereits gut kannst, und noch besser darin wirst. Aber vielleicht ist es für dich nicht von Wert, wenn es dir leicht von der Hand geht ...

Wir lassen oft unberücksichtigt, was für uns mühelos ist

Menschen können ihre wahre Berufung ablehnen, weil es ihnen zu einfach erscheint, also "kann es nicht so wertvoll sein". Sie denken oft, dass jeder das tun kann. Aber NICHT jeder kann so leicht das tun, was du tust und für so selbstverständlich hältst. Du hast vielleicht das Gefühl, wenn es wertvoller wäre, müsste das doch schwerer sein und mehr Blut, Schweiß und Tränen erfordern. Vielleicht glaubst du ja auch an das Sprichwort: "Nichts von Wert, bekommt man leicht".

Aber wer hat entschieden, was wichtig und wertvoll ist? Warst du das? Bist du sicher, dass es deine Idee war? War es die Gesellschaft? Deine Mitschüler? Deine Lehrer? Deine Eltern? Das Fernsehen? Die sozialen Medien?

Schullehrer sind super wichtig. Mütter sind super wichtig. Angestellte und Verkäufer sind super wichtig. Mechaniker sind super wichtig. Wo wären wir ohne Hausmeister und Müllmänner?

Die Leute, die sagen, dass jeder Millionär und berühmt werden und außer gewöhnlich sein muss (nach welchen Maßstäben eigentlich?), liegen komplett daneben. Ich wollte nie eine große Nummer sein. Ich konnte einfach nicht damit aufhören, das zu tun, wozu ich geboren wurde!!! Ich bin nicht Lehrer geworden, um jemand zu sein - ich wurde, was ich bin. Das Wort zu verbreiten, erlaubt mir, es weiterhin zu tun. Also bin ich eingetaucht und habe gelernt, auch genau das zu tun.

Unsere Kultur verrät uns nicht dieses kleine Geheimnis: "Hey, du kannst all diese Ideale und Träume, die dich unglücklich machen, aus dem Fenster werfen und stattdessen erforschen, wer DU wirklich, ganz natürlich und authentisch bist!“. Du kannst dich sofort von den Definitionen der Gesellschaft, dem Streben nach Status und den überzogenen Erwartungen befreien!

Was wäre, wenn du super nett zu dir selbst wärst, die Vorstellungen anderer Leute darüber, wer du sein solltest, loslassen würdest und dich einfach für dein Sein wertschätzen könntest? Was wäre, wenn du tun würdest, was du tun möchtest, auch wenn es Nichtstun ist?

Was würde passieren, wenn du alle Erwartungen an das, was du erreichen solltest, fallenlassen würdest und DIR SELBST ERLAUBTEST, EINFACH NUR ZU SEIN!

Das Leben riechen, spüren, sehen, fühlen, berühren. 
Eine auf Freude programmierte Rakete sein!

Die 5 Portale helfen dir, dein fröhlichstes, erfülltestes, authentisches DU zu werden!

Viel Liebe und SEIN,
Lola

TAGESBOTSCHAFT

Wenn du unsere Botschaften jeden Tag erhalten möchtest, richte doch unsere Seite als deine Startseite ein!

"Es ist unabdingbar, von Zeit zu Zeit ins Retreat (Rückzug) zu gehen, alles liegenzulassen, das du gerade gemacht hast, komplett in deinen Erfahrungen innezuhalten und sie neu anzusehen, nicht ständig zu wiederholen, wie eine Maschine. Du bringst damit frische Luft in deinen Geist."

Lola Jones