Login

Lass es ein und Lass es los Atmen und die Entspannungshaltung

Übersetzung des Blogartikels von Amit Jain:

Dies ist eine ganz einfache und effektive Atemtechnik, die ich diese Woche sehr genieße und ich bin hin und weg, wie sehr sie mich entspannt. Viele von uns atmen aus dem reinen Wohlgefühl des Atmens und um tief in unser Inneres zu gehen. Dieses Mal sage dir beim Einatmen "Lass es ein" und während du ausatmest sage dir "Lass es los." Fokussiere dich sanft auf was auch immer du mit deinem Atem Einlassen möchtest. Es könnte etwas aus deinem Reservoir sein, eine Inspiration oder einfach nur mehr Gnade in deinem Leben. Während du ausatmest, lass deine Widerstände gehen, die Spannung in deinem Körper oder in den Worten in deinem Kopf. Sei kreativ dabei und bade dich in der Freude daran. Das ist keine Arbeitsaufgabe.

Du kannst dies tun, wenn du nach einem vollen Tag abends im Bett liegst oder bevor du am Morgen aufstehst. Oder einfach während du in deinem Büro oder auf der Couch sitzt. Es funktioniert sogar mitten im Kontrast des bunten Lebens. Anstatt "Flucht oder Angriftt" probiere es lieber mit "Lass es ein" und "Lass es los."

Komm hierher zurück und lass uns wissen, wie es dir damit ging.

Love Amit

ANMERKUNG VON LOLA: Ich liebe es, Amit! Ich verwende auch gerne eine Methode, die sich Entspannungshaltung nennt. Sie schickt eine Botschaft an dein Nervensystem, die es körperlich umschalten lässt in die Entspannung, genau wie Meditation es tut.

Sie schaltet dein zentrales Nervensystem vom Sympathikus-Modus (tägliche Stresssituationen, geschäftig umhersausen, Aktivität, Angriff oder Flucht) auf den Parasympathicus-Modus um (Ruhe, Gelassenheit, Entspannung, alles ist gut.) Super für die Erfrischung nach dem Mittagessen oder auch für den Tagesanfang oder Feierabend.

Im Bild seht ihr Russell beim Vorführen. Beginne mit den Beinen nur wenig hochgelagert und mache sie bis maximal zehn Minuten, bis du dich an den verstärkten Blutfluss in deinen Kopf gewöhnt hast.

Diese kurze Zeit bewirkt enorm viel!

Sowie du es öfter machst, kannst du die Beine bis auf normale Stuhl- oder Sofahöhe hochlagern und bis zu 40 Minuten liegenbleiben, wie du möchtest. Es entspannt mich so sehr, dass ich immer länger liegenbleibe als geplant und ich bin normal jemand, der auf dem Sprung und eher eine Energiebombe ist.

Zur vertieften Entspannung füge einen Hund hinzu.

Hier ist meine Honey.  
: > )

Love,
Lola

TAGESBOTSCHAFT

Wenn du unsere Botschaften jeden Tag erhalten möchtest, richte doch unsere Seite als deine Startseite ein!

Als eine Beziehung, die ich hatte, endete, sagte jemand: "Wie traurig, ich dachte du hättest dein Glück auf Dauer gefunden." Ich antwortete: "Ich habe mein dauerhaftes Glück schon gefunden, aber es hat nichts mit irgendeiner Beziehung zu tun."