Login

Ist sofortige Erleuchtung das, was du willst?

Du willst alles haben, und zwar schnell.

Oder zumindest denkst du vielleicht so.
Aber stell dir mal Folgendes vor:
Wenn alles, was du dir je in deinem Leben gewünscht hast, sofort heute auftauchen würde 
.... und zwar ALLES.
Und damit war's dann.
Für den Rest deines Lebens kann dann nichts Neues oder Gutes mehr kommen.
Weil du bereits alles hast, und alles erledigt hast.
DAS ENDE.
Wie würde sich das anfühlen?

Das Leben ist Flow, Bewegung und Evolution.
Wenn der Flow zum Stillstand kommt, gibt es kein Leben mehr.

overflowing house

Das Ende, die totale Vollendung, ist im Grunde der Tod.
Vielleicht ist es am besten, wenn wir aufhören, nach dem Ende zu suchen.
Aufhören nach "vorbei, erledigt, da, vollständig" zu suchen.
Fang an, diesen Moment, diese Öffnung, diese neue Entwicklung zu genießen!
Kannst du dir vorstellen, wenn Die Präsenz eine Person wäre (was sie natürlich nicht ist), sie dann sagen zu hören: "Meine Güte, ich wünschte, diese Kreation wäre vollständig und erledigt, damit ich mich zur Ruhe setzen kann, und .... 
... und was dann???"

Koste die graduelle Entfaltung genüsslich aus,
denn es wird immer noch mehr kommen.
Es ist nie vorbei.

Verena ist schon seit Jahren in Divine Openings vertieft und wurde vor kurzem auch ein Divine Openings Guide. Sie hat gerade im Forum mit uns geteilt:  

"Dieses Webinar war wahrscheinlich die tiefste Erfahrung seit ich mit Divine Openings angefangen habe. Ich weiss, dass ich all das bis jetzt gebraucht habe, um mich öffnen zu können und das zu erleben. Und jetzt fühlt es sich an als würde alles überfließen ... Ich fühle eine enorme Veränderung in meiner kompletten Lebenserfahrung. Als ob "es jetzt erst der Anfang ist“. Erstaunlich! Ich danke dir so sehr, Lola! Ich werde weiter damit spielen. Das ist sowas von "Durch die Matrix springen - Portal 4!"

Was wäre, wenn du jeden neuen Anfang
auskosten und feiern würdest?
Warum das Ende herbeisehnen?

Ich hatte gerade eine Öffnung hin zu mehr sexuellem Genuss -- mit 65!
Aus heiterem Himmel, ohne es zu versuchen. 
Und da gibt es noch mehr. Es gibt immer noch mehr.
Scott und ich haben als Paar die Absicht gesetzt: Unendlichkeit.
Nicht Perfektion, nicht Vollendung. Wir sind endlos.
Das ist im Flow des Lebens, der Evolution sein.
Der Verstand mag es sowieso nicht, alles auf einmal loszulassen. Eine allmähliche Ausdehnung ist folglich sanfter und weniger störend für deinen Realitätssinn.
Ich hatte Spaß daran, eine neue Grafik für euch zu kreiern (s.unten). Sie hat die Energie von "endlos mehr einlassen". Sie überträgt auch ein Divine Opening und wenn du das Buch gelesen hast, weißt du auch, wie du es empfangen kannst.
Viel Freude!

Lola


Bitte denke daran, nur ein Divine Opening alle zwei bis drei Wochen zu empfangen. Die beste Leitlinie ist: Es gibt überhaupt keinen Grund zur Eile!  Setze die Energie nicht schneller in Gang, als du deinen Widerstand ihr gegenüber auflösen kannst. Assimiliere tiefgehend und wende es in deinem Leben an, anstatt vorwärts zu stürmen.


Lebensverändernde intensive Retreats
~ Fortgeschrittene segeln höher aufwärts und tauchen noch tiefer ein.
~ Die "nukleare Option" für alle mit tiefen Widerständen.
~ Gönne dir selbst eine freudvolle, expansive, transformative Erfahrung!

Erfahre nier mehr über das Mentoring Programm LIVE mit Lola.

TAGESBOTSCHAFT

Wenn du unsere Botschaften jeden Tag erhalten möchtest, richte doch unsere Seite als deine Startseite ein!

"Wenn du das Heilige liebst und das Gewöhnliche verachtest, so treibst du immer noch im Strom der Verblendung." Lin-Chi

Lola Jones