Login

Genusspraxis für fortgeschrittenes, spirituelles Erwachen, Wachstum, Heilung mit Videos

Sei ein Schlemmer in Genusspraktiken, mit übersetzten Videos!

Videos folgen weiter unten. Wir alle wissen, dass das neue spirituelle Paradigma sich um die Freude dreht, um Leichtigkeit, Kreativität, Spiel und Spaß - nicht ums Suchen, Verabeiten und endlos an sich arbeiten. Dieses spirituelle Erwachen wird mehr durch Vergnügen und Genuss angetrieben als durch "daran arbeiten." Dieser Ansatz, die Herausforderung oder das Problem loszulassen und dem Geist eine tiefe Pause zu gönnen, funktioniert viel besser als das "daran arbeiten." Und niedrige Schwingungen benötigen keine Heilung (wenn du nicht körperlich krank bist.)

Wenn du etwas ruhen lässt, so gehst du aus dem Weg und nimmst die Spannung und den Widerstand hinaus.
Daraufhin strömen die Lösungen, frisch wie ein Frühlingsregen, aus der schöpferischen Leere. 

Vergnügungspraktiken sind ein neues spirituelles Paradigma. Wachse durch Freude statt durch Kampf und Schmerz. Lerne neue Wege, um deine Verbindung zur Gegenwart zu vertiefen. Wie kannst du deinem Leben also mehr Vergnügen hinzufügen und deinen Weg tiefer hinein auskosten, in das neue Paradigma der Leichtigkeit und Freude?

Stelle dir deine eigene Liste zusammen, denn du bist einzigartig. Diese dient als Inspiration für dich, summe das Mary Poppins Lied "dies sind ein paar von meinen Lieblingsbeschäftigungen" und hier sind meine. Ich versuche täglich zumindest drei davon zu machen. Manche nehmen lediglich ein paar Minuten Zeit in Anspruch:

  • Sein, nicht tun. Das kann zum Beispiel heißen, einfach nur zu sitzen, zu atmen und in den Himmel zu gucken. Kein Nachdenken! Keinerlei Produktivität! Keine Ernsthaftigkeit!
  • Langsame Spaziergänge, NICHT zum Sport, sondern um runterzukommen und sich jeder Blume, jeden Schrittes bewusst zu sein
  • Im Garten liegen, während die Pferde in der Nähe grasen - 15 Minuten
  • Mittagsschläfchen - nur 15 Minuten!
  • Pferdeküsse - 10 Sekunden
  • glutton pleasure practicesMeinen Hund Honey streicheln, 1 - 5 Minuten
  • Mit meinem Hund spazieren gehen - 20 Minuten
  • Ein langes Bad mit Salzen und Ölen (für reinen Genuss!) - 30 Minuten
  • Im Whirlpool sitzen und meinen Garten und die Pferde genießen - 15 Minuten
  • Auf meinem Mini-Trampolin springen - 3 Minuten
  • Meine Pferde ausreiten, nicht zu trainieren, einfach ohne Grund oder Ziel mit ihnen zusammen sein - 1 bis 3 Stunden
  • Die Pferde zu bürsten und ihr Fell zu riechen - 5 Minuten
  • Lachen
  • Witze hören, lesen oder weitererzählen
  • Lustiges schreiben
  • Romantische Genussabende zu Hause
  • Massagen - 30 bis 60 Minuten
  • Fusspflege - 30 Minuten
  • Meditation - 5 bis 30 Minuten
  • Eine großartige Mahlzeit ganz langsam kochen, jede Bewegung dabei auskosten, jede Farbe, jeden Geschmack - 30 bis 60 Minuten
  • Tag der Stille und des Schweigens oder zumindest halbe Tage
  • Singen um die Freude an den schwingenden Stimmbändern zu spüren, die den ganzen Körper mitschwingen lassen
  • Zum Tanzen ausgehen
  • Zuhause zu Musik zu tanzen, die mich berührt und bewegt
  • Jegliche Form von Bewegung, die sich gut anfühlt
  • An unserem Rudergerät in Trance zu gehen, ist wie eine Meditation - 15 Minuten
  • Musik hören, die sich guuuuuuuuuuut anfühlt! Happy von Pharrell Williams ist einer meiner momentanen Favoriten, aber ich sammle viel Musik auf in iTunes.
  • Mantren mitsingen. Das Schöne an der reichhaltigen Mantramusik, die es mittlerweile gibt (höre bei Deva Premal und Miten hinein), ist dass sie reines Vergnügen sind und keine strengen Aufgaben, die du bestimmte Male wiederholen musst. Sie machen dich auf natürliche Art high!
  • Kundalini yoga - 3 Minuten bis zu einer Stunde. Halte Ausschau nach meinem neuen Onlinekurs Kundalini Joy (en/de).
  • Webcards zu erstellen, wie die Karte rechts, auf der das Schweinchen sagt "Ich bin ein Schlemmer von Genusspraktiken." Die Karte erinnert daran täglich mindestens drei Dinge rein zum Vergnügen zu tun, was deine Widerstände lockert und dich aus dem Weg gehen lässt. Anschließend stehe ich auf und BEWEGE mich nach dem Sitzen!
  • Im Garten herumwerkeln oder ziellos durch die Stadt bummeln
  • Schwimmen, in der Sonne liegen
  • Mittags einen köstlichen Roman auf der Terrasse lesen
  • Die Luft vor und nach einem Regenschauer schnuppern

 Jetzt bist du an der Reihe. Was sind deine Lieblingsbeschäftigungen?

In den 5 Portalen des Erwachens genießt du hunderte von Genusspraktiken.  

Erstelle deine Liste und hänge sie dort auf, wo du sie SIEHST, um dich daran zu erinnern, mindestens drei davon am Tag zu machen.
Schneide ein paar bunte Bilder aus (so wie das von dem kleinen Schweinchen hier!), die dich zum Lächeln bringen und klebe sie darauf, damit es deine Aufmerksamkeit leichter auf sich zieht. Wir können die allerwichtigsten Dinge vergessen, weil andere Dinge so sehr um deine Aufmerksamkeit buhlen!

Keine Sorge, du strahlst gute Schwingungen zur Erde aus, indem du dem kollektiven Bewusstsein deine Freude hinzufügst.
Wenn du überarbeitet bist, dir Dinge vorenthältst oder allzu ernsthaft bist.

Sei gut zu dir selbst -- sei ein Schlemmer der Vergnügungsübungen.

Alles Liebe,
Lola

PS - In den 5 Portalen ow Awakening genießt du hunderte von Genusspraktiken.  

Watch for Lola's upcoming Kundalini Joy exercise videos. This one was done casually, the Kundalini Joy program will be high quality videos.

TAGESBOTSCHAFT

Wenn du unsere Botschaften jeden Tag erhalten möchtest, richte doch unsere Seite als deine Startseite ein!

"Menschen, Ereignisse, Freude, Dinge -- alles kommt und geht. Und weiteres kommt. Hänge dich nicht an das Geschenk, halte dich an den Schenkenden."

Lola Jones