Skip to main content
Menü

Eine ausgedehntere Sichtweise auf den Tod - Englisch/Deutsch

Eine ausgedehntere Sichtweise auf den Tod - Englisch/Deutsch

05/31/2020 - 09:30 Submitted by Gabi Jäger

Eine ausgedehntere Sichtweise auf den Tod - Englisch/Deutsch

Ihr Lieben!

Diese fortgeschrittene, ausgedehnte Perspektive auf den Tod entstammt meiner eigenen inneren Führung und Erfahrung. Zusammen mit dem Video, ist weiter unten eine Audiodatei für dich zu finden, aufgenommen während des heutigen live Webinars.

Ich biete euch beides aus Mitgefühl für all die Schmerzen und Leiden an, die in diesem Leben auftreten können. Auf keinen Fall möchte ich dabei Gefühle negieren - bitte lasst diese Gefühle fließen - aber ich kann etwas zur Besänftigung und Beruhigung anbieten.

Wenn du das Folgende nur mit deinem Gehirn (Verstand) liest, wird es weniger kraftvoll sein. Wenn du aber erlaubst, dass das Bewusstsein von deinem eigenen Großen Selbst das Gelesene durchflutet, wird es zutiefst befreiend sein.

Ich bin eines Tages, vor 12 Jahren, selbst an die Tür des Todes herangetreten und erkannte in diesem Moment mit völliger Gelassenheit (und einem winzigen Lächeln der Überraschung), dass für mich beides absolut in Ordnung war: zu bleiben oder zu gehen.

 

Es war so neutral, wie zwei Türen zu betrachten und zu denken:
"Bleibe oder gehe - beide Türen sind gut." 

 

Es liegt eine Freiheit darin, die Angst vor dem Tod zu transzendieren.
Es befreit dich zu leben!
Ich konnte danach mehr grundlose Glückseligkeit erleben!

Die Natur verlangt diesen natürlichen Übergang von uns allen, sodass das physische Erdenleben auf eine frische, vitale und enthusiastische Weise zirkulieren kann. Vergiss den Jungbrunnen, denn wir haben den Brunnen des sich ständig erneuernden Lebens!

Wenn du für diese Perspektive bereit bist wunderbar, und wenn nicht, ist das auch gut so.
Es wird ein Samen gepflanzt, der später, hoffentlich direkt aus deinem eigenen Großen Selbst kommend, erblühen kann.

Mein Großes Selbst sagt mir mit seiner leisen Stimme, dass Menschen niemals zufällig sterben. Von der größeren Perspektive aus gesehen, sterben sie nur "zufällig", weil sie sich ihres Lebensplans nicht bewusst sind.

Die meisten Menschen wollen gar nicht wissen, wann genau sie sterben werden, deshalb ist das für sie ein praktischer Blinder Fleck.
Aber wie du sicherlich schon bemerkt hast, gibt es einige Menschen, die darum wissen.
Und dabei es gibt kein richtig oder falsch, dies zu wissen oder es nicht zu wissen.

Unser Großes Selbst weiß, wann wir sterben werden. Vielleicht plant es den Tag, oder es überlässt unserem kleineren, menschlichen Selbst einige Entscheidungen, in einer Kombination aus Schicksal und Freiem Willen.
 
Ich wette, du hast schon mal über jemanden gesagt: "Es ist, als würde er/sie seinem/ihrem eigenen Tod übereilt nachjagen".
 
Die Natur stattet den Körper mit seinem eigenen Wunsch zu leben aus, unabhängig von seinem Besitzer! Es gibt so viele Variablen.
 
 

Plaudere doch mal mit deinem Großen Selbst darüber!

 

Bitte dein Großes Selbst um Erkenntnisse. Du wirst sie in dem Maße bekommen, wie du es dir erschlossen hast und diese Erkenntnisse zulassen kannst.
 
Manche Wesen kommen willentlich, und mit der Absicht auf die Erde, diese früh wieder zu verlassen, so wie es manche Babys tun. Sie wollten nur diese eine, kurze Erfahrung machen. Sie sind damit glücklich und es ist auch nichts Falsches daran!
 
Aber natürlich können wir all unser Mitgefühl für die Trauer der Eltern zum Ausdruck bringen, wenn sie sich dessen nicht bewusst sind.
Fühle selbst, ob es angebracht ist, deinem Wissen kundzutun.
 
Viele Menschen wünschen sich für ihren eigenen Tod, dass er eine gewisse Bedeutung haben, und etwas bewirken soll. Sie werden dann sogar auch für diese eine gute Sache sterben. Es kann dann aber natürlich schon sehr frustrierend sein, wenn viele für eine gute Sache sterben und trotzdem keine Veränderung eintritt.
 
 

Dennoch, im Großen Ganzen ist alles in Ordnung!

 

Und im größten und längsten Ganzen sind wir geduldig. Unser Großes Selbst misst die Evolution in Millionen von Jahren und sogar mehrdimensional, nicht linear, jenseits der Zeit.
 
Aber wir wollen alles innerhalb von Tagen, nicht wahr?!
 
Es ist möglich, sich dessen bewusst zu sein, dass der Geist mit zunehmendem Alter seine Leidenschaft allmählich aus dem physischen Leben zurückzieht.
 
In diesem Augenblick lebst und stirbst du in vielen Leben. Aber es wird dir kein bisschen helfen, irgendetwas davon zu erforschen, wenn du nicht ziemlich stabil in deinem Fundament, deinen Grundlagen, verankert bist. Deshalb spreche ich darüber erst in Portal 4: Durch die Matrix springen.
 
Divine Openings ermöglicht dir, dass du zuerst auf reale Weise geerdet, und erfolgreich in diesem Leben wirst.
Ich bin noch nie ein Fan von luftigem Feen-Zeug gewesen!
 
Lies das bitte mit einem breiten Lächeln: Ich wäre grob fahrlässig, wenn ich die Leute bitten würde, sich auf fortgeschrittene Metaphysik zu fokussieren, sie aber andererseits immer noch ihre Mutter hassten, sich als Opfer fühlten oder ihre Rechnungen nicht bezahlen könnten!
 
Es könnten dabei für sie sogar noch schlimmer kommen. Es gibt keine Abkürzung zur spirituellen Reife.
 
Wir werden alternative Realitäten und andere faszinierende fortgeschrittene Themen im Portal 4 Webinar am 12. Juni genießen!
Deiner Erfüllung gewidmet,
Lola Jones

Die Audiodatei: Eine ausgedehntere Sichtweise auf den Tod: eine zusätzliche kleine Ausdehnung vom Artikel. Genieße das Audio und fühle dich währenddessen besänftigt und zusätzlich ausgedehnt.

 

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir dir die beste Erfahrung auf unserer Website geben können. Wenn du fortfährst, ohne deine Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass du dich über den Erhalt aller Cookies auf der Divine Openings Website freust. Du kannst natürlich jederzeit deine Cookie-Einstellungen wieder ändern. Erfahren hier mehr.
Fortfahren